Das bisschen Hausaufgabe…

Mann,  oh Mann, die Russischhausaufgaben ziehen sich, auch wenn man sie nur abtippen muss. Immer werden manche Buchstaben falsch getippt, weil sich ihr Platz einfach nicht ins Unterbewusstsein nisten will. Und dann sind noch die Buchstaben, die man nicht tippen kann, sondern umständlich mit der Maus ansteuern muss. Und dann muss auch noch den Text kopiert und in ein Word-Dokument einfügt werden. Puh! Das waren gefühlte zwei Stunden für ein Din A 4-Blatt. Und Kommata scheinen die Russen überhaupt nicht zu kennen!

Translit und Alphabet

портал
Дфтпцушдшп
Лангщеилиг
Лангщеилиг
Лангщеилиг
Лангщеилиг
Дфтп
Лангщеилиг

Langweilig.
Oh, mein Gott! Man kann die Tastatur umstellen, so dass die russichen Buchstaben von den deutschen Tasten geschrieben werden! Ich meine – wenn ich ein deutsches L tippe, schreibt es ein russisches L. Das ist Klasse! Ich habe mir schon gedacht, man verbiegt sich doch das Hirn, wenn man ständig rückübersetzen muss und die Finger trotzdem ihren Weg finden sollen.

Aber nochmal von vorn: Stellt man auf Translit um, wird der entsprechende kyrillische Buchstabe geschrieben, wenn ich den deutschen tippe.
Und klicke ich auf Alphabet, kann ich deutsch schreiben.

Das da ganz oben heißt Portal. Und danach habe ich ein deutsches Wort mal mit russischer Tastatur und mal mit Translit gelesen.

Na? Wer kanns lesen?

Erste Übungen mit russischer Tastatur

Bei Suche entdeckt,: http://www.russtast.de/

Dort kann man kyrillische Buchstaben tippen (nachdem man die Werbung weggeklickt hat), den Text kopieren und in beliebiges Dokument einfügen.

Hier also meine ersten internationalen Wörter in russischer Sprache:

ваза, роза, виза, май, йогурт, йога, банк, бар.
Vase [wasa], Rose [rosa], Visa [wisa], Mai [maii], Yoghurt [jogurt], Yoga [joga], Bank [bank], Bar [bar].
лак, литр, коллега, нота, cенатор, интурнут, мама, папа, парк, пива.

Lack [lack], Liter [litr], Kollege [kalljega], (Bank-, Musik-) Note [nota], Senator [sjenator], Internet [internet], Mama [mama], Papa [papa], Park [park], Bier [piwa].

Unbetontes ‚o‘ wird ‚a‘ gesprochen, ‚e‘ wird ‚je‘ gesprochen.

Es gibt ein weiches ’s‘ (wie in Rose) und ein härteres ’s‘ (wie in Senator).

Gut Ding braucht Weil.