Wind und Wetter

Ich gehe

bei Wind und Wetter,

da Bewegung gut ist für den Körper und den Geist.

 

Thuje

 

Der Wind bläst stark

und ich denke an

den Postboten in „Deutschstunde“ von Siegfried Lenz.

Gern hab ich das Buch gelesen!

Wie der Bote auf seinem Fahrrad lehne ich mich gegen den Wind

und wie der Maler seine Bilder, so verberge ich meine Absichten.

 

Bewegung ist die Absicht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s